Skip To The Main Content

Arbeiten bei ceramaret

Ceramaret SA entwickelt und fertigt Präzisionskomponenten aus härtesten Werkstoffen wie Keramik, Rubin und Saphir für Hightech-Anwendungen. Das 1907 von der Familie Maret gegründete und geführte Unternehmen gehörte von 1991 bis 2013 zu dem Industriekonzern MK Holding SA. Seit 1. Januar 2014 ist Ceramaret SA ein Unternehmen der KOWEMA AG in Rotkreuz (ZG).

Im Juni 2016 fusioniert die Tochtergesellschaft Maillard Frères SA, die in der Berarbeitung-Bohren, Drehen und Hohnen – von überharten Materialien spezialisiert ist, mit der Muttergesellschaft Ceramaret SA.

Im Januar 2018 übernimmt Ceramaret SA die Firma MicroCeram GmbH in Meissen (DE), die auf komplexe Teile in Aluminium- und Zirkoniumoxyden spezialisiert ist. Deshalb stärkt Ceramaret SA seine Marktauftritt in Deutschland.

Das Know-how unserer Mitarbeiter und unsere hoch entwickelten Produktionsmittel sind der Schlüssel zu unserem Erfolg. Vor diesem Hintergrund bietet Ceramaret den Mitarbeitern eine angenehme und moderne Arbeitsumgebung, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Ceramaret SA beschäftigt über 200 hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. 

Wir bieten zahlreiche soziale Vorteile: 

  • 5 bis 6 Wochen Urlaub je nach Altersgruppe
  • Gehalt entsprechend dem Arbeitsmarkt
  • Eine ausgezeichnete BVG-Deckung, deren Beiträge zu 60 % vom Arbeitgeber gezahlt werden
  • Ein Beitrag zur privaten Krankenversicherung
  • Eine Brücke zwischen Weihnachten und Neujahr bietet die Möglichkeit, die Festtage im privaten Kreis zu verbringen
  • Moderne Geschäftsräume und Produktionsmittel gewährleisten ideale Arbeitsbedingungen
  • Ein Betriebsrestaurant bietet diverse preisgünstige Menüs hoher Qualität in geselliger Umgebung
  • Genügend Parkplätze im Umkreis des Unternehmens