Skip To The Main Content

Ceramaret, spezialist für hoch präzise technische keramik

Image
Ceramaret entwickelt und produziert Komponenten aus überharten Materialien wie technischer Keramik (Zirkonoxid, Aluminiumoxid), synthetischem Saphir und Rubin.

Mit mehreren Jahrzehnten Erfahrung im Entwerfen, Herstellen und Bearbeiten von technischer Keramik und anderen überharten Materialien besitzt Ceramaret auf diesem Gebiet eine Kompetenz, auf die sich die Kunden verlassen können. Wir bevorzugen rationelle, intelligente und innovative Lösungen. Ihre technischen Anforderungen werden in Übereinstimmung mit den wirtschaftlichen Parametern, unter Berücksichtigung der Umweltauswirkungen und nach den Sicherheitsvorschriften realisiert.

Heute sind die von Ceramaret produzierten Komponenten auf allen Kontinenten eine anerkannte und unumgängliche Referenz.

Geschichte

Seit einem Jahrhundert ist Ceramaret in der Bearbeitung von überharten Werkstoffen tätig und wendet dazu stets die neuesten Technologien an. Gegründet, als sich die Uhrmacherei auf dem Weg zur Industrialisierung befand und ursprünglich auch stark in dieser Industrie verwurzelt, hat sich das Unternehmen zwischenzeitlich zum Spezialisten in der Herstellung und Bearbeitung technischer Keramik entwickelt.

1907 als Familienunternehmen in Le Locle gegründet, zog die damalige Maret SA 1952 nach Bôle und erweiterte dort ihren Betrieb in mehreren Ausbauschritten zur heutigen Ceramaret SA. Im Jahr 2005 wurde das zunehmend auf Keramik spezialisierte Unternehmen demzufolglich in Ceramaret SA umbenannt. 2009 übernahm Ceramaret aus strategischen Gründen die Firma Maillard Frères SA in Courtmaîche. Dieses Unternemen  ist spezialisiert in der Bearbeitung– Bohren, Drehen und Hohnen - von überharten Materialien. Diese Firma wurde völlig mit Ceramaret SA im Jahre 2016 organisatorisch integriert.

Nachdem das Unternehmen über drei Generationen von der Familie Maret geführt worden war, gehörte es von 1991 bis 2013 zu dem Industriekonzern MK Holding SA gegründet durch Herr Martin E. Knechtli.

Herr Knechtli prägte das Unternehmen mit seiner zukunftsorientierten, unternehmerischen Art und Weise und hat Ceramaret den Weg bereitet sich mit dem Know-How im Bereich der industriellen Keramik auf dem Markt zu bestätigen. Innovation und Wachstum haben das Unternehmen zu seiner heutigen Grösse und einer Verdoppelung des Mitarbeiterbestandes geführt. Herr Knechtli konnte ein Unternehmen mit qualifizierten Mitarbeitern, Produkten welche weltweit bekannt sind, moderne Gebäude und Produktionsmittel neuster Technologie seinen Nachfolgern anvertrauen.

Seit dem 1. Januar 2014 ist Ceramaret SA ein Unternehmen der KOWEMA AG in Rotkreuz (ZG).

In Februar 2017 kommt Herr Gilles Robert als neuer Geschäftsleiter zur Ceramaret SA. Im September des selben Jahres feiert die Gesellschaft ihren 110. Geburstag.

Um seine Präsenz in Deutschland weiter zu stärken, übernimmt Ceramaret SA im Januar 2018 die Firma MicroCeram GmbH in Meißen. Ceramaret hat mit MicroCeram einen hochwertigen Partner vor Ort gefunden, der durch seine Präsenz in attraktiven Märkten sowie durch komplementäre Technologien für Ceramaret eine ideale Ergänzung darstellt.

Ceramic Day

Nächste Daten für die technische
Keramikschulung :

19.03.2020   /   17.09.2020

Pressemitteilungen

Kontakt

Ceramaret SA
Rue des Croix 43
2014 Bôle
Switzerland

Tel. +41 32 843 83 83
Fax +41 32 842 25 02

Zugang